Glücklich ist, wer bereit ist, die Wirklichkeit zu erkennen und anzuerkennen.
Dann befinden wir uns in einem Zustand des Friedens. Wer sich immer wünscht, die Dinge wären anders, ist immer unzufrieden. Die Tasse Kaffee, die du in diesem Moment in den Händen hälst, ist wirklich. Die, die du gerne in den Händen hättest, unwirklich.
Der Freund, der Job, der Kontostand, den du hast, ist wirklich. Der, den du nicht hast, aber gerne hättest, unwirklich. Solche Gedankenspiele sind immer mit einem Gefühl des Mangels verbunden.

Unsere Empfehlung der Woche:

Schliesse dich der Wirklichkeit an – schwimme mit dem Strom des Lebens. Wenn du gegen das anschwimmst, was ist, bist du im Widerstand und wirst unzufrieden sein. Nimm das Leben wie es ist und sei glücklich.

Wir üben auf der Matte – Anmeldung zu den Drop in Klassen auf unserem Kursplan hier