Posts In:

Manchmal reden wir uns um Sinn und Verstand. Kopf und Kragen. In Rage in Schwung, was auch immer. Wir nutzen viele Worte und sagen wenig. Nicht immer. Oft.

Dabei brauchen wir die vielen Worte gar nicht.

Denn wahrhaftige Kommunikation kommt ohne Worte aus.

Erinnere dich an einen Moment der Sprachlosigkeit. „Da war ich aber echt sprachlos“, sagen wir dann erstaunt, um etwas in Worten zu fassen, für das es keine Worte gibt.

All das, was wir wahrnehmen und fühlen können, das ist wahrhaftig eine Aussage. Das ist Kommunikation.

Ein Blick, eine Situation, nur betrachtet, wahrgenommen, sagt uns mehr als eine in Worte geschossene Beschreibung eines Gefühls.

Haben wir nicht alle schon mal „Ich liebe dich“ gesagt und haben innen drin gespürt: das ist es nicht? Nicht ganz. Es ist mehr. Die Worte streifen es nur. Wenn überhaupt.

Hurra. Das ist Kommunikation. Sich blind verstehen. Ohne Worte. Eine Wahrnehmung zulassen und ihr vertrauen.

Lasst uns noch öfter wahrhaftig miteinander kommunizieren. Ein Wort durch ein Lächeln austauschen. Situationen erLEBEN.

Und dann, in den Momenten, wo es ohne Worte nicht geht, wähle sie bewusst und klar auf den Punkt. Sei ehrlich. Sag die Wahrheit.

Eine gelungene Kommunikation schafft Zufriedenheit auf allen Seiten. Immer dann, wenn ein wahrhaftiger Austausch stattfindet. Ein wahrhaftiger Austausch gelingt, indem wir die Wahrheit sagen und bereit sind, sie anzunehmen.