Posts In:

in diesem Herbst hatten wir das große Vergnügen einen wunderbaren Menschen und Yogalehrer kennenzulernen. Im Internet kursiert der Satz „einer der besten und beliebtesten Yogalehrer Indiens“ und was wir zuerst für eine beliebte, indische Übertreibung gehalten haben, hat sich tatsächlich bewahrheitet. Mehr als 20 Jahre Erfahrung als Yogalehrer bringt Surinder mit in den Yogaraum und du spürst es von der ersten Sekunde an: Da wirken Herz, Hand und Verstand.
Beeindruckend, wie Surinder die gesamte Klasse im Blick behält, für jeden Schüler ein Auge hat und das bei bis zu 40 Yogis.
Es geht um traditionelles Hatha-Yoga. Der Ausgleich von Sonne- (Ha) und Mondenergie (Tha).
Hatha bedeutet aber auch „Anstrengung“ – und ohne geht es nicht, wenn Du Dich weiterentwickeln willst. So sind Surinders Klassen kraftvoll und trotzdem nicht entkräftend.
Am Ende geht jeder – seinem Niveau entsprechend – aus dem Raum und hat etwas fürs Leben gelernt. Alltagstauglich – nicht abgehoben, nichts für Heilige. Was wir da erfahren haben, ist Yoga für lebendige Menschen.
Dank dieser Erfahrung wird noch einmal klar: wir werden nie perfekt, aber wir werden immer besser, mit jeder neuen Erfahrung.
So haben wir in drei Wochen Arbeit mit Surinder Singh an unseren persönlichen, körperlichen und geistigen Fähigkeiten gearbeitet. Vom Feinschliff (Adjustment) bis zur stabil ausgerichteten Asana (Allignment).
Wir freuen uns wie bekloppt, dass wir diese Erfahrungen nun an Euch weitergeben können und bedanken uns herzlich bei Surinder mit seiner eigenen Empfehlung:
„enjoy life – life is beautiful.“